gründer. pierre-jacques joubert.

  

Ich glaube, dass ein Trainer bzw. Coach nicht nur die Aufgabe hat, Techniken und Fertigkeiten zu vermitteln oder zu trainieren. Die Hauptaufgabe besteht vielmehr darin, die intrinsische Motivation seiner Teilnehmer und Kunden zu entfachen und anzufeuern, um sie somit zu[Höchst]leistung zu animieren: "igniting human potential"!

Ich komme aus dem Süden Südafrikas aus der schönen Weinregion Boland, wo ich auf einem Weingut aufwuchs. Das Leben dort prägte mich damals wie heute sehr – und ich entwickelte ganz automatisch eine gewisse Bodenständigkeit. In Südafrika schloss ich die Schule ab und erlangte den Bachelor of Arts. Mit 23 Jahren kam ich nach Deutschland, um in Hannover weiter zu studieren: Musik mit Pädagogik und Psychologie. Bereits als junger Mensch waren es genau diese drei Fachgebiete, die mich faszinierten. Bis heute hat sich das nicht verändert.

 

Mit dem Ende meines Studiums fing ich als Quereinsteiger an, im Vertrieb eines internationalen Bildungsunternehmens zu arbeiten. Diese dynamische Arbeit mit Menschen lag und gefiel mir gut, also machte ich mit Elan weiter. Ich stellte jedoch fest, dass ich als Quereinsteiger mehr als meine Kollegen arbeiten musste, denn es gab für mich viel nachzuholen – nicht zuletzt, weil Deutsch nicht meine Muttersprache war. Ich bekam dadurch jedoch viele Chancen: Ich arbeitete in ganz Deutschland, konnte Führungserfahrung mit internationalen Teams und als Verkaufsleiter Deutschland international Erfahrung in Vertrieb und Verhandlungsführung sammeln. Die Herausforderungen ließen jedoch nicht lange auf sich warten: internationale Verhandlungen, unliebsame Führungsaufgaben oder mich in diversen neuen Kulturräumen zurechtzufinden und dort zu agieren – die Liste ist lang.

 

Als Coach und Trainer arbeite ich heute mit Menschen aus verschiedenen Ländern, Kulturen, Arbeitsbereichen und Funktionen. Gerade die Herausforderungen aus meinen früheren Tätigkeiten helfen mir heute besonders, denn sie ermöglichen es mir, mich besser in die Lage meiner Kunden und Seminarteilnehmer hineinzuversetzen. Es bereitet mir viel Freude, Menschen darin zu helfen, ähnliche Herausforderungen zu meistern!

 

Diese Leidenschaft führte mich dazu, im Jahr 2013 GROENDAL zu gründen. Ich fand dabei zurück zu den bodenständigen Werten, die ich auf dem Weingut Groendal in Südafrika lieben gelernt habe – und wählte deshalb für meine neue berufliche Zukunft symbolisch den Namen dieses Weinguts.

© 2018 GROENDAL. All rights reserved.